Brotpfad

Gewerbeverband mit Ergänzung des Normalarbeitsvertrags für Hauspersonal einverstanden

Arbeitsbedingungen für 24-Stunden-Betreuung regeln

03.04.2019

AGV. Das Präsidium des Aargauischen Gewerbeverbands (AGV) ist mit der Regelung der Arbeitsbedingungen in der 24-Stunden-Betreuung einverstanden. Da die Arbeitsbedingungen in der 24-Stunden-Betreuung von denjenigen in den meisten anderen Branchen abweichen und es sich zumeist um Abhängigkeitsverhältnisse der besonderen Art handelt, ist eine Regulierung in diesem Bereich im Rahmen eines Normalarbeitsvertrags gerechtfertigt. Die vom Bundesrat in einem Modell-Normalarbeitsvertrag erlassenen Bestimmungen sollen vom Kanton Aargau weitestgehend unverändert übernommen werden. Anstelle eines neuen kantonalen Normalarbeitsvertrags schlägt der Regierungsrat vor, dass der Normalarbeitsvertrag für Hauspersonal ergänzt wird. Dieses Vorgehen unterstützt der AGV.